Freestyle-Feuerwerk: Die Czech Open am 10. August 2002  

Unter besten Wetterbedingungen rissen die Topleistungen der Freestyle Aerials Springerinnen und Springer die ca. 7500 Zuschauer zu wahren Beifallsstürmen hin. Christian "Fly" Rijavec (AUT) und Miha Gale (SLO) zeigten erstmals bei einem Wettkampf in Europa sogar 4-fach Saltos mit Schrauben. Auch Christian "Chrigi" Kaufmann wollte mit 4 Saltos ganz nach vorne. Leider verletzte er sich aber am Vortag der Czech Open im Training und konnte am Wettbewerb nicht teilnehmen.

Gibt es eine charmantere Moderatorin? Ales Valenta genoss das Interview Ales Valenta und seine jungen Fans
Die charmante, sachkundige Moderatorin trug viel zum Gelingen dieser Veranstaltung bei.

Die Springer zeigten Topleistungen. Überraschend stark: der 15-jährige Dominik Haab (SUI)

Welcher der Top-Athleten liess die Herzen dieser Zuschauerinnen wohl am höchsten schlagen?

Bara Karasova (CZE): Der Blick hinauf zur Schanze... ...dann ein vorbildlicher Sprung ...eine geglückte Landung ... und im Wasser versinken
Barbora īBaraī Karasova, die stärkste tschechische Springerin

Kleiner Imbiss: Michel Roth (SUI), Coach Ein trauriger Chrigi Kaufmann mir charmanter Ablenkung Ales Valenta und Fly Rijavec Dimitri Archipov (RUS) ganz entspannt
Steve Omischl (CAN) Renato Ulrich (SUI) Nicolas Meda (FRA) Martin Walti (SUI)
Ganz entspannt verfolgen Trainer und Athleten den auf hohem Niveau stehenden Wettkampf

Siegerin: Alla Tsuper (BLR), 2. Platz: Manuela Müller (SUI), 3. Platz: Bara Karasova (CZE)
Sieger: Eric Bergoust (USA), 2. Platz: Nicolas Fontaine (CAN), 3. Platz: Steve Omischl (CAN)

Aus so zarten Händen nahmen vor allem die männlichen Teilnehmer gerne die Blumen entgegen. Ein Küsschen gabīs obendrein.