FESTIVAL DES SPORTS vom 27. - 29. Juni 2003  
in Burg bei Magdeburg / Sachsen - Anhalt

Bei herrlichstem Wetter fand anlässlich des Sachsen - Anhalt - Tages im Bereich des Hermann-Matern-Stadions das Festival des Sports statt. Spitzensportler aus der Region und aus vielen Ländern Europas zeigten auf und in der Nähe der Bühne des Deutschen Sportbundes ihr Können. Die Palette der Sportler reichte von regionalen Meistern über Landesmeister, Deutsche Meister, Europacup-Gewinner und Weltmeister bis hin zum Olympiasieger, von 5-jährigen Sportlern bis zu den Senioren - es war einfach beeindruckend.

Die Bühne des Deutschen Sportbundes Salti im Bungee waren heiss begehrt Im Hermann-Matern-Stadion

Die `Sklavengaleere´ für Jung und Alt Segeln und Paddeln für die Kleinen

Natürlich gab es auch viele Möglichkeiten für eigene Aktivitäten: Bungee, Rudern, Segeln, Golf, Badminton, Tennis uvm. Einfach ein Riesenangebot für Kinder und Jugendliche, das aber auch Erwachsene aller Altersklassen ausgiebig nutzten.

(-; Freestyler Christian Kaufmann - ein neuer Stern am Golf-Himmel? ;-)

Christian Kaufmanns erste Golfstunde Die Haltung stimmt immer noch nicht Na, wer sagt´s denn!

Drei Olympiateilnehmer in einer Freestyle-Show der Superlativen

Ales Valenta (CZE), Olympiasieger 2002 Christian Kaufmann (SUI) Christian Rijavec (AUT)
Ales Valenta (CZE)
Christian Kaufmann (SUI)
Christian Rijavec (AUT)

Ales Valenta, Tschechische Republik Christian Kaufmann, Schweiz Christian Rijavec, Österreich

Die Athleten nach dem Rapid Fire Entspannt: Christian Kaufmann zwischen den Shows Siesta: Ales Valenta und Christian Rijavec

Susi Klimaschewski und die Glücksfee

Klar, auch Preise wurden bei den Freestylern verlost. Endlich hat Susi Klimaschewski - ehemalige Freestyle Weltmeisterin und Double in James Bond Filmen - ihre Glücksfee gefunden.

Susi Klimaschewski und die Glücksfee Ein zartes Händchen sucht Wer hat da wohl gewonnen? Happy mit dem Käppi

Hilsbereitschaft war überall zu finden

Das Festival des Sports war eine gelungene und sehenswerte Veranstaltung für Jung und Alt. Was mir persönlich aber am meisten imponierte, war die grosse Hilfsbereitschaft aller ehrenamtlichen Helfer. Wie viel mag wohl gerade diese Tugend zum Gelingen dieser grossartigen Veranstaltung beigetragen haben?

Ein Ehrenamtlicher hilft den Freestylern Ales Valenta bringt die Hauptverantwortliche des Festivals zum nächsten Einsatzort ;-) Auch Thomas half: Besprühen der Show-Schanze

Mehr über das Festival mit vielen Fotos, Videos, Infos usw. bei: www.festival-des-sports.de/2003/burg