Die WORLD MASTERS Mettmenstetten am 17. August 2003  

Auch dieses Jahr konnten die WORLD MASTERS wieder bei bestem Wetter durchgeführt werden. Alt und Jung bestaunten die hervorragenden Leistungen der Athleten.


Nicolas Thepaut (FRA) als ´Rijavec-Flüsterer´ Chrigi Kaufmann mit Freundin Anja Haab (SUI) Nicolas Thepaut (FRA), der heimliche Sieger

Trotz der hohen Temperaturen herrschte unter den Athleten beste Laune bis... ja bis die Kampfrichter ihre Wertungen abgaben. Alea iacta est. Hätten die Punktrichter nämlich - mit Ausnahme von Roberto Garbade (SUI) - gewürfelt, wären die Athleten ganz sicher gerechter bewertet gewesen.

Christian Kaufmann (SUI) Christian Rijavec (AUT) Ales Valenta (CZE) Dimitri Dashinski (BLR)

Ergebnisse der World-Masters - Herren

1. Ales Valenta
CZE
2. Christian Rijavec
AUT
3. Alexej Grischin
BLR
4. Nicolas Thepaut
FRA
5. Christian Kaufmann
SUI
6. Martin Walti
SUI

Es gab heisse Diskussionen über die Entscheidungen der Punktrichter. Christian Rijavec war bereits beim Umziehen, als sein 2. Platz bekannt gegeben wurde. Sein spontaner und vorallem ehrlicher Kommentar dazu: "Für mich war das ein verpatzter Sprung. Ich kann das einfach nicht glauben. Hey guys, I cannot believe it !!!" Auch meiner Meinung nach hätte die Reihenfolge lauten müssen: Nicolas Thepaut (FRA) vor Ales Valenta (CZE) und Alexej Grischin (BLR).

Jaja, Punktrichter und zu dunkle Sonnenbrillen ..........

Ergebnisse der World-Masters - Damen

1. Evelyne Leu
SUI
2. Michéle Rohrbach
SUI
3. Manuela Müller
SUI

Gegen Abend jedoch hatten sich die Gemüter längst wieder beruhigt und dann ging´s auf zur...

Freestyle-Party bis in den frühen Morgen

            Home