Die Czech Open am 23. August 2003 in Stity (CZ)  

Allein das hochkarätige Teilnehmerfeld bei Damen und Herren versprach schon spannende Wettkämpfe unter strahlend blauem Himmel.

UNFAIR allerdings war - wie bereits im letzten Jahr - der Austragungsmodus bei den Herren. So waren für den Wettkampf 5 Springer (die 5 Besten der Anwesenden im Worldranking) "gesetzt", d.h. diese Athleten - darunter natürlich Ales Valenta selbst - mussten erst zum zum 12er Finale um 14.00 Uhr erscheinen. Die 18 (!!!) verbleibenden Springer allerdings waren um 8.00 Uhr morgens an der Schanze und mussten ab 10.00 Uhr in einer Qualifikation um die restlichen 7 Plätze kämpfen. Und als dann endlich die "Top-Five" auf der Anlage erschienen, hatten die anderen Athleten schon viel ihrer Kraft eingebüsst.

Letztendlich aber standen - sehr zu meiner Freude - mit Stanislav Kravchuk (UKR) und vor allem Nicolas Thepaut (FRA) zwei nicht gesetzte Springer hinter Ales Valenta auf dem Podium.

Ich hoffe, dass im nächsten Jahr allen Athleten die gleiche Chance eingeräumt wird !!!

Schweizer Nachwuchs: Anja Haab, Tanja Schärer, Lucy Lieberherr Das Team Europe 2003/2004 mit Nachwuchsspringern
Die Drei-Mäderl-Bank und das Team Europe 2003/2004 mit Nachwuchsspringern

Anja Haab (SUI) Assol Slivets (BLR) Ales Valenta (CZE) und coach Pavel Landa
Aufmerksam Anja Haab, ausgepowert Assol Slivets, interessiert Ales Valenta und Pavel Landa

Perfektes Landen will im Sommer geübt sein, dass es im Winter sicher klappt !!!

Ales Valenta (CZE) Christian Kaufmann (SUI) Nicolas Meda (FRA) Vladimir Lebedev (RUS) Nicolas Thepaut (FRA)
Die Springerinnen und Springer zeigten Topleistungen mit bis zu 5 Schrauben

Frau Valenta am Trampolin
Ganz entspannt: Frau Valenta, Sportlerin beim Filmen, Olga Koroleva und eine Autogrammjägerin

Assol Slivets(BLR,2.), Olga Koroleva(RUS,1.), Evelyne Leu(SUI,3.) Ales Valenta(CZE,1.), Stanislav Kravchuk(UKR,2.), Nicolas Thepaut(FRA,3.)

Ergebnisse der Czech Open - Damen und Herren

1. Olga Koroleva
RUS
- 1. Ales Valenta
CZE
2. Assol Slivets
BLR
- 2. Stanislav Kravchuk
UKR
3. Evelyne Leu
SUI
- 3. Nicolas Thepaut
FRA
4. Anna Zukal
RUS
- 4. Vladimir Lebedev
RUS
5. Manuela Müller
SUI
- 5. Christian Kaufmann
SUI
6. Anna Belykh
RUS
- 6. Miha Gale
SLO

Mit den Siegerehrungen ging auf den Schanzen in Stity ein ereignisreicher Tag zu Ende. Anschliessend gingen die Teams getrennt zum Abendessen und trafen sich nachher in der grössten Disco Sumperks zu einer Party der Superlativen bis in den frühen Morgen.

What´s life? FREESTYLE! That´s life!